Vita von Dr. Christian Behrens

[Portrait]

RA Dr. Christian Behrens
(Foto: Studio Lüdeking, LG)

Damit Sie sich vorab schon ein kleines Bild von mir machen können, hier ein paar Eckdaten zu meinem universitären und beruflichen Werdegang:

Ab Oktober 2017 Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Ab Januar 2016 Partner der Kanzlei Zimmermann & Manke – Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter in Uelzen

Januar 2013 bis Dezember 2015: Angestellter Rechtsanwalt der Kanzlei Zimmermann & Manke – Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter in Uelzen

Ab Juni 2011: Angestellter Rechtsanwalt bei Schwade, Zimmermann & Manke, Rechtsanwälte & Notar in Uelzen

Oktober 2009 bis heute: Neben der Anwaltstätigkeit lehre ich auch wieder an der Leuphana Universität in Lüneburg

Februar 2009 bis Mai 2011: Tätigkeit als selbständiger Rechtsanwalt in Bürogemeinschaft mit der Rechtsanwaltssozietät von Prof. Dr. Ernst-Uwe Barten und Kollegen in Hannover

Februar 2009: Zulassung zur Rechtsanwaltschaft

Januar 2009: Disputation

Ab Oktober 2008: Weiterbildungsstudium „Einführung in den Anwaltsberuf“ an der FernUniversität Hagen, daneben freiberufliche Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent

April 2003 bis September 2008: Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Arbeitsgruppe Jugend und Strafrecht von Prof. Dr. Jörg Wolff am Institut für Rechtswissenschaften der (Leuphana) Universität Lüneburg

Juli 2002 bis April 2003: Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Edmund Brandt, Professur für Öffentliches Recht, insbes. Umwelt- und Energierecht im Fachbereich Umweltwissenschaften der Universität Lüneburg

November 2002: Zweites juristisches Staatsexamen

Oktober 2000 bis November 2002: Referendariat in Lüneburg und Hamburg, u. a. Ausbildung in allgemeiner Anwaltstätigkeit bei Rechtsanwalt Rüdiger Nebelsieck (RAe Dr. Mohr pp., Hamburg-Altona)

Wintersemester 1999/’00 und Sommersemester 2000: Student im Zusatzstudiengang Umweltrecht an der Universität Lüneburg, Abschluss: LL.M.
Thema der Magisterarbeit: Die Reichweite der Verantwortlichkeit des Entsorgungspflichtigen bei Beauftragung Dritter i. S. v. § 16 Abs. 1 KrW-/ AbfG

Mai 1999: Erstes Staatsexamen

Ab dem Wintersemester 1994/’95: Studium der Rechtwissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen

Mitgliedschaften

Sonstige Aktivitäten

Neben meiner Anwaltstätigkeit bin ich leidenschaftlicher Amateurfotograf, so dass ich mich fotorechtlichen Fragestellungen leicht auch aus der Sicht eines Fotografen nähern kann.